Osteuropa-Studien Bern-Fribourg

Bachelorarbeit

Sie können die Bachelorarbeit sowohl bei einer Betreuungsperson von der Universität Bern als auch bei einer Betreuungsperson von der Universität Fribourg schreiben. Die Regelungen der BA-Arbeiten richten sich jeoch immer nach den Regelungen der Heimuniversität.

Vorgehen:

  • Kontaktieren Sie den möglichen Betreuer / die mögliche Betreuerin frühzeitig, am besten im Semester vor der tatsächlichen Anmeldung zur Bachelorarbeit (Bsp.: Sie möchten im Sommer Ihrem BA abschliessen und planen die BA-Arbeit über das Frühjahrssemester zu schreiben. Kontaktieren Sie die Betreuungsperson im vorangehenden Herbstsemester)
  • Sobald sie eine Betreuungsperson gefunden haben, können Sie sich in KSL oder myUnifr für die Bachelorarbeit einschreiben.
  • Vereinbaren Sie mit Ihrem Betreuer / Ihrer Betreuerin einen Abgabetermin. Bedenken Sie dabei die letztmögliche Noteneintragung im KSL resp. MyUnifr.
  • Für die Bachelorarbeit im Studiengang "Osteuropa-Studien" an der Universität Bern werden den Studierenden 10 ECTS angerechnet.
  • Diese 10 ECTS werden bei erfolgreichem Abschluss der Arbeit im KSL gutgeschrieben, unabhängig davon, an welcher Universität - ob Bern oder Fribourg - die Betreuungsperson arbeitet.
  • Wird die BA-Arbeit von einem/einer Dozierenden von der Universität Fribourg betreut, gilt dennoch das Reglement der Universität Bern:
    • Die Note der BA-Arbeit muss ebenfalls bis zur 8. Kalenderwoche (HS) respektive bis zur 38. Kalenderwoche (FS) im KSL eingetragen werden, damit der Studienabschluss erfolgen kann.
    • Für den erfolgreichen Abschluss der BA-Arbeit muss ausschliesslich die Arbeit geschrieben werden. Es gibt keine Verpflichtung, begleitende Kolloquien zu besuchen oder die Arbeit zu verteidigen.
  • Ist die BA-Arbeit bei der Betreuungsperson an der Universität Fribourg abgegeben und von ihr benotet worden, muss die Note an die Studiengangsleitung der Osteuropa-Studien übermittelt werden. Gehen Sie dabei gleich vor, wie bei der Übermittlung anderer Noten von der Partneruniversität und übermittlen Sie das Formular für die Notenübertragung.
  • Für das Modul Bachelorarbeit (OES8) werden Ihnen 18 ECTS angerechnet. Es setzt sich zusammen aus einem Kolloquium (3 ECTS), der Bachelorarbeit und deren Verteidigung (15 ECTS).
  • Die Bachelorarbeit muss gemäss Studienplan spätestens 12 Monate nach der Themenvereinbarung mit der Betreuungsperson abgegeben werden. 
  • Die Bachelorarbeit resp. das BA-Studium wird mit der Verteidigung der Arbeit abgeschlossen. Diese Verteidigung dauert 30 Minuten.
  • Für den Abschluss des BA-Studiums beachten Sie die Validierungsfristen der Fakultät.