Osteuropa-Studien Bern-Fribourg

Dozierende

Geschichte

Dr. Felix Frey

Assistent der Professur für Neueste Allgemeine und Osteuropäische Geschichte an der Universität Bern, er lehrt und forscht zu: Scharia und Alltag in Südosteuropa, Geschichte der russischen Arktis sowie Technik-, Umwelt- und Energiegeschichte.

Dr. Regina Fritz

Assistentin der Professur für Neueste Allgemeine und Osteuropäische Geschichte an der Universität Bern, sie lehrt und forscht zu: Geschichte (Ost)Mitteleuropas mit Schwerpunkt Ungarn und Österreich, Geschichte des Nationalsozialismus, Holocaust Studies, Geschichtspolitik und Erinnerungskulturen, Theorien und Methoden der Geschichtswissenschaft, oral history, Musealisierung

Prof. Dr. Julia Richers

Professorin für Neueste Allgemeine und Osteuropäische Geschichte an der Universität Bern und Studienleiterin der Osteuropa-Studien, sie lehrt und forscht zu: Geschichte Russlands, der Sowjetunion und des Kalten Krieges, Geschichte der östlichen Habsburgermonarchie mit Schwerpunkt Ungarn und Karpaten, Verflechtungsgeschichte Schweiz-Osteuropa, jüdische Geschichte, Erinnerungskulturen und Geschichtspolitik, Raumtheorien und visual history

Dr. habil. Carmen Scheide

Dozentin für die Geschichte Osteuropas und Studiengangskoordinatorin Osteuropa-Studien an der Universität Bern, sie lehrt und forscht zu: Geschichte Osteuropas mit Schwerpunkt Russland, Sowjetunion und Ukraine, Stalinismus, Zweiter Weltkrieg, postsowjetischer Raum, Frauen- und Geschlechtergeschichte, Erinnerungskultur, Historische Anthropologie, Zivilgesellschaft, public history

Kulturwissenschaft (Slavistik und Kulturphilosophie)

Dr. Elias Bounatirou

Assistent am Institut für Slavische Sprachen und Literaturen der Universität Bern, er lehrt und forscht zu: Soziolinguistik, Syntax, Morphologie, Lexikologie, historische Sprachwissenschaft, linguistische Typologie, Textgeschichte, Paläographie (alles mit besonderem Schwerpunkt auf slavischen Sprachen sowie zusätzlich auf Latein und Altgriechisch), Sprachpolitik in Kroatien

Dr. Simeon Dekker

Assistent am Institut für Slavische Sprachen und Literaturen der Universität Bern, er lehrt und forscht zu: Altkirchenslavisch, Altrussisch, historische Pragmatik, Rhetorik, russische Phonetik und Phonologie

Prof. Dr. Jens Herlth

Professor für Slavistik (Literatur- und Kulturwissenschaft) an der Universität Fribourg, er lehrt und forscht zu: russische und polnische Literatur und Kultur des 19.–21. Jahrhunderts, Literatur und Ideengeschichte, polnische intellectual history, russischer Realismus, russische Lyrik

Prof. Dr. Yannis Kakridis

Professor für Slavische Philologie am Institut für Slavische Sprachen und Literaturen der Universität Bern, er lehrt und forscht zu: Kirchenslavisches Schrifttum, Geschichte der slavischen Standardsprachen, Argumentation im Diskurs

Dr. Christian Zehnder

Doktorassistent im Bereich Slavistik (Literatur- und Kulturwissenschaft) an der Universität Fribourg, er lehrt und forscht zu: russische und polnische Literatur am Übergang zwischen Poetik und Ideengeschichte, Lyrik, inoffizielle Kulturen, ethical criticism, osteuropäischer Film

Politikwissenschaft

Prof. Dr. Nicolas Hayoz

STEMUTZ.COM

Professor für Politikwissenschaft am Departement für Europastudien und Slavistik an der Universität Fribourg, er lehrt und forscht zu: Politische Entwicklungen in Osteuropa mit Schwerpunkt Russland, südlicher Kaukasus und Westbalkan, Transformationsprozesse in Osteuropa und zu Themen wie Demokratisierung, Autokratien, autoritäre Tendenzen, informale Strukturen

Dr. Magdalena Solska

Doktorassistentin und Lektorin für Politikwissenschaft am Departement für Europastudien und Slavistik sowie Studiengangskoordinatorin der Osteuropa-Studien an der Universität Fribourg, sie lehrt und forscht zu: Institutionen und Transformationsprozesse in postkommunistischen Ländern Mittel- und Osteuropas mit Schwerpunkt Polen, Ungarn und Baltische Staaten, politische Parteien und Parteiensysteme, Opposition und Demokratisierung

Sozialanthropologie

Dr. Andrea Friedli

Lehrbeauftragte für Sozialanthropologie an der der Universität Fribourg, sie lehrt und forscht zu: Identitätsmanagement in kulturell vielfältigen Gesellschaften des postsozialistischen Osteuropas (mit Fokus auf Sprache, Ethnizität und Religion), urbane Anthropologie, Anthropologie des Raums, Jugendanthropologie, Anthropologie sozialer Beziehungen

Informationskompetenz Osteuropa

Dr. Eva Maurer

Leiterin Schweizerische Osteuropabibliothek (SOB), Fachreferat Osteuropawissenschaften der Universität Bern, sie unterrichtet das Modul «Informationskompetenz Osteuropa» und forscht zu: osteuropäisch-westliche/schweizerische Wechselbeziehungen, osteuropäische Buch- und Bibliotheksgeschichte, sowjetische Kulturgeschichte

Osteuropäische Sprachen

lic. phil. Natascha Dominguez Sapien

Russisch-Lektorin an der Universität Fribourg, sie lehrt und forscht zu: russische und sowjetische Kultur, Wirtschaftsrussisch und Wissenschaftsdeutsch

lic. phil. Irena Engelmann

Bulgarisch-Lektorin an der Universität Bern, sie lehrt diese Sprache und vermittelt den Studierenden Kultur und Traditionen Bulgariens

Dr. Beata Kułak

Sprachwissenschaftlerin und Polnisch-Lektorin an den Universitäten Fribourg und Basel, sie lehrt und forscht zu: deskriptive Grammatik des Polnischen und Polnisch als Fremdsprache (Glottodidaktik des Polnischen)

Dr. Victor Yurovsky

Russisch-Lektor an der Universität Bern, er lehrt und forscht zu: asyndetische Sprachgefüge in direktiven Sprechakten, Russisch als Fremdsprache