Osteuropa-Studien Bern-Fribourg

Seit dem epochalen Umbruch des Jahres 1989 hat sich Osteuropa und mit ihm Europa stark gewandelt. Der Osten Europas, seine Gesellschaften, Kulturen und Sprachen sind uns allerdings vergleichsweise wenig bekannt, nachdem sie während über einem halben Jahrhundert von Westeuropa politisch getrennt waren.  Die Länder, Kulturen und Gesellschaften des östlichen Europa stellen jedoch einen eigenen Wert dar, den es zu entdecken lohnt.

Die Universitäten Bern und Fribourg verfügen über vielfältige Osteuropa-Kompetenzen, die im Studienprogramm Osteuropa-Studien zu einem einmaligen Angebot zusammengeführt werden. Mit der Schweizerischen Osteuropabibliothek können Forschende und Studierende zudem auf die grösste Spezialbibliothek der Schweiz zu zeitgeschichtlichen und aktuellen Osteuropa-Fragen zurückgreifen.