Osteuropa-Studien Bern-Fribourg

Titelbild: Osteuropa-Studien Bern-Fribourg

Osteuropa-Studien Bern-Fribourg

Seit dem epochalen Umbruch 1989/91 hat sich Osteuropa und mit ihm Europa stark gewandelt. Die Ursachen und Folgen dieser Zäsur sind Gegenstand des Studienprogramms. Die Osteuropa-Studien behandeln in Forschung und Lehre die Veränderung von Lebenswelten, Sprach- und Kulturwandel, Nationalstaatsbildung, Diktaturerfahrung, Demokratieverständnis, Konflikte und Kriege sowie den Umgang mit Geschichte. Die Analyse dieser Aspekte erfordert nachhaltig die Ausbildung von Expertinnen und Experten für die Gesellschaften und Kulturen Osteuropas. Erfahren Sie mehr, warum Sie das Studium der Osteuropa-Studien aufnehmen sollten und lernen Sie die Osteuropa-Studien Bern-Fribourg näher kennen:

Infofilm Osteuropa-Studien und Slavistik Schweiz

Portraitfilm Osteuropa-Studien Bern-Fribourg

Bild: Bahnhof Budapest Keleti pályaudvar, © Tiphaine Robert

We stand with Ukraine

Die Osteuropa-Studien und die Schweizerische Akademische Gesellschaft für Osteuropawissenschaften verurteilen aufs Schärfste den militärischen Angriff auf die Ukraine und Präsident Putins Verfälschung der Geschichte sowie seine zynischen Lügen zur Rechtfertigung seines Angriffs auf die Souveränität der Ukraine. Wir fordern die Schweizer Regierung auf, alles in ihrer Macht stehende zu tun, um die russische Aggression gegen das Nachbarland zu stoppen. Wir stehen an der Seite aller Menschen in der Ukraine und in Russland, die sich gegen diesen Krieg stellen.

News und Veranstaltungen

Previous