Osteuropa-Studien Bern-Fribourg

Tagungen

Hier finden Sie eine Übersicht zu aktuellen und vergangenen Tagungen und Konferenzen der Osteuropa-Studien Bern-Fribourg.

Aktuelle

Im Moment sind keine Tagungen geplant.

 

Vergangene

Workshop | Freitag, 24. März 2023, 9.00 - 18.00 Uhr | Universität Bern, Hauptgebäude

«Kriegsgefangenschaft und Internierung»

Dieser Workshop ist eine Kooperationsveranstaltung der Forschungsstelle Diplomatische Dokumente der Schweiz, der Professur für Neueste Allgemeine und Osteuropäische Geschichte der Universität Bern und des Deutschen Historischen Instituts Moskau. Millionen von Angehörigen der Roten Armee gerieten während des Zweiten Weltkriegs in deutsche Kriegsgefangenschaft. Mehreren Tausend gelang die Flucht in die Schweiz. Sie spielten bei der Wiederaufnahme der diplomatischen Beziehungen zwischen der Schweiz und der Sowjetunion eine zentrale Rolle. In der Sowjetunion wiederum waren die (ehemaligen) Kriegsgefangenen mit dem kollektiven Vorwurf des Verrats konfrontiert. Der Workshop diskutiert Kriegsgefangenschaft, schweizerische Internierungspraxis und Fragen der Repatriierung in ihrer Verflechtung. Dabei finden auch Perspektiven der Kriegsgefangenen bzw. Internierten selbst sowie unterschiedliche Erfahrungen dieser heterogenen Gruppe Berücksichtigung. Interessierte Personen können sich bis spätestens 10. März 2023 via dodis@dodis.ch anmelden. Bei der Anmdleung bitte angeben, ob am gesamten Programm, nur vormittags oder nur nachmittags teilgenommen wird. Mehr Informationen finden Sie auf der Homepage von Dodis oder im unten aufgeführten Flyer.

Flyer «Kriegsgefangenschaft und Internierung» (PDF, 1.1 MB)

Summer School | Universities of Bern and Fribourg | 5 - 9 September 2022

Illiberal Tendencies and Populism in East‐Central Europe: Political Present ‒ Cultural Forms ‒ Historical Causes

Vom 5. bis zum 9. September 2022 hat die von den Osteuropa-Studien Bern-Fribourg organisierte Summer School mit dem Titel "Illiberal Tendencies and Populism in East‐Central Europe" stattgefunden hat. Während einer Woche haben Teilnehmerinnen und Teilnehmer verschiedenster Universitäten über aktuelle politische und kulturelle Entwicklungen sowie über historische Referenzpunkte in Ostmitteleuropa diskutiert. Für detaillierte Informationen und Ergebnisse klicken Sie bitte auf den untenstehenden Link.

19. - 21. Oktober 2021

Konferenz mit Prof. Dr. Magdalena Bąk an der Universität Fribourg

Dienstag, 19. Oktober 2021, 16.15 - 18.00 Uhr, MIS 08, salle 0102: "Polska poezja współczesna"

Mittwoch, 20. Oktober 2021, 18.15, MIS 03, salle 3113: "Norwid? Dzisiaj? Kilka refleksji na marginesie lektury jubileuszowej"

Donnerstag, 21. Oktober 2021, 13.15 - 15.00 Uhr, MIS 04, salle 4128:"Much Ado about Something: The Importance of the Romantic Tradition in Polish Contemporary Literature"

Donnerstag, 21. Oktober 2021, 15.15 - 16.45 Uhr, Bibliothèque EOC, rue du Criblet 13, salle conférence: Konsultationen für Studierende und Doktorierende (polnische Literatur des 19., 20. und 21. Jahrhunderts)

Online Workshop, University of Bern | October 8–9 2020

Prague, Jižní Město. © Vladimír Černík / CTK - Photo 2020

Men & Masculinities under Socialism. A Social and Cultural History

This workshop aims to consider critical men’s studies and the history of masculinities, and to make these approaches fruitful for Eastern European gender studies and the gender history of socialism. Its objective is to stimulate new paths for writing the histories of masculinities under socialism, focusing especially on examining the meanings of masculinities in everyday life. Therefore, the workshop opens with a general discussion of the history of masculinities, including two keynote speeches of Jürgen Martschukat (The Politics of Masculinity and Whiteness in Recent American History) and Erica L. Fraser (Military Masculinity and Postwar Recovery in the Soviet Union), and a film screening and discussion (introduced by György Kalmár). The second part of the workshop presents different case studies on the history of masculinities under socialism and will be organized around the discussion of pre-circulated article drafts.

Volume 15 (2021): Issue 1 (Aug 2021): Special Forum on Socialist Masculinities. (Guest Editor: Peter Hallama)

International Conference, University of Fribourg | October 18, 2019

The Meaning of «1989» Thirty Years Later

An der internationalen Tagung des Studienganges «Osteuropa-Studien Bern-Fribourg» erläutern und reflektieren Expertinnen und Experten aus Ostmittel-, Südost- und Osteuropa dreissig Jahre nach dem symbolischen Jahr «1989» Konjunkturen im politischen und demokratischen Selbstverständnis, in Migrationsfragen und in der Auseinandersetzung mit der eigenen Geschichte.

Conference, University of Bern | January 31−February 1, 2019

Transnational Perspectives on Soviet Cutting-Edge Technology